Rekord: über 500 Teilnehmer bei Bambino-Sportfest in Erfurt

Über 500 Kinder aus ganz Thüringen im Alter von vier bis elf Jahren nahmen am Wochenende am Bambino Sportfest in Erfurt teil. Damit konnten über 100 Teilnehmer mehr als im letzten Jahr verzeichnet werden. Unter den Teilnehmern waren auch 30 Leichtathleten des LC Jena e.V. vertreten, die ihr leichtathletisches Können in mehreren Disziplinen unter Beweis stellten.

Erfolgreichste Vereins-Athletin an diesem Tag war Leonie Sprengler. Sie holte Gold mit 1,15 Meter im Hochsprung bei den 10-jährigen Mädchen. Ebenfalls lief sie zum Silberplatz über 800 Meter, rannte mit 8,00 Sekunden über 50 Meter zur Bronzemedaille und erreichte mit 3,85 Meter im Weitsprung den vierten Rang.

Jüngste Athletin des LC Jena im Wettkampf war Ida-Helene Rieschel mit sechs Jahren. Sie holte zwei Silbermedaillen, im Weitsprung und über 200 Meter sowie eine Bronzemedaille im 50-Meter-Lauf.

Gemäß dem Motto „aller guten Dinge sind drei“, kam Charlotte Nawroth (7 Jahre) drei Mal auf den dritten Platz (50m, Weitsprung und 200m).

Erfolgreich präsentierte sich bei  den Jungs der Altersklasse 11 Valentin Hirte. Mit 7,88 Sekunden über 50 Meter lief er zur Silbermedaille.

Nur 3:15,90 Minuten brauchte der drei Jahre jüngere Clemens Ortlieb über 800 Meter. Bei seinem ersten Leichtathletik-Wettkampf holte er Silber über vier Runden (á 200m) in der Erfurter Leichtathletik-Halle. Im Weitsprung verpasste er nur um 2 Zentimeter den dritten Platz. Diesen holte sein Vereinskamerad Benedict Starke mit 3,20 Meter.

Mit insgesamt einer Goldmedaille, fünf Mal Silber, elf Mal Bronze und 13 Plätzen unter den ersten sechs Rängen präsentierte sich der LC Jena e.V. mit den Jüngsten seiner Athleten ausgezeichnet. Man darf gespannt sein, was in diesem Jahr noch auf uns zu kommt.

Ergebnisse

(Artikel: Maxi Thiele)

Kommentar verfassen