Aug 21 2016

THOMAS RÖHLER WIRD OLYMPIASIEGER

Empfang von Thomas Röhler in Jena

Wir möchten gemeinsam mit allen Vereinsmitgliedern und Leichtathletikfreunden den Speerwurf-Olympiasieg von Thomas Röhler feiern und Thomas nach seiner Rückkehr einen gebührenden Empfang bereiten!
Aus diesem Grund möchten wir sie am 24.08.2016 ab 17 Uhr zu unserem Vereinsfest auf dem Wurfplatz in der Oberaue in Jena einladen.
Für Verpflegung wird gesorgt sein und man wird sicher das ein oder andere Wort mit Thomas Röhler persönlich wechseln können.


Ein Wurf für die Ewigkeit

Was für ein Abend im Olympiastadion in Rio de Janeiro!!!

Mit der Weite von 90,30 Meter gelingt Thomas Röhler der weiteste Wurf des Abends! Nachdem er bereits im ersten Durchgang den Speer auf 87,40 Meter fliegen lies, konnte er im fünften Durchgang nochmal knapp 3 Meter drauflegen. Thomas verwies damit den letztjährigen Weltmeister Julius Yego (Kenia; 88,24 Meter) und den Olympiasieger von 2012 Keshorn Walcott (Trinidad & Tobaco; 85,38 Meter) auf die Plätze 2 und 3!

Ergebnisse

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN THOMAS UND SEINEN TRAINER HARRO SCHWUCHOW!.

.

Aug 16 2016

Public Viewing / Vereinsfest

Hallo liebe LC-Mitglieder,

die Olympischen Wettkämpfe laufen seit dem 05.08.2016, wie man mittlerweile in allen Medien verfolgen kann. Wir zählen bereits die Stunden bis zum wohl interessantesten Wettkampf aus unserer Sicht, dem Speerwerfen der Männer am 21.08.2016 um 1:55 Uhr deutscher Zeit. Im Rahmen des Saisonabschlusses der TLV-Jugend wird es ein Public Viewing auf dem Wurfplatz Oberaue geben. Die Veranstaltung beginnt am 20.08.2016 um 21 Uhr. Drücken Sie gemeinsam mit vielen anderen Speerwurffans Thomas Röhler die Daumen! Über eine kurze Rückmeldung bezüglich ihrer Teilnahme würden wir uns freuen. Vor Ort wird es Verpflegung, Getränke und ein kleines Programm, welches von der TLV-Jugend organisiert wird, geben.

Das vom Thüringer Leichtathletikverband organisierte Public Viewing wurde leider aus organisatorischen Gründen abgesagt!

Wir denken aber auch schon weiter – Vereinsfest und Empfang von Thomas Röhler!

Aus diesem Grund möchten wir Sie am 24.08.2016 um 17 Uhr zu unserem Vereinsfest auf dem Wurfplatz Oberaue einladen. Wir möchten Thomas Röhler an seiner Trainingsstätte mit Ihnen zusammen einen gebührenden Empfang, nach seiner Rückkehr aus Rio de Janeiro, bereiten und seine herausragende Leistung feiern. Für Verpflegung wird gesorgt sein und man wird sicher das ein oder andere Wort mit Thomas Röhler persönlich wechseln können. Deshalb kommt alle vorbei und feiert unseren Olympia-Teilnehmer.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Tim Neumann

Geschäftsstelle LC Jena e.V.

Aug 08 2016

Bremen: Tom Pabst wird Deutscher Meister

13876121_945206715591075_1314131149154598387_nAm vergangenen Wochenende fanden in Bremen die Deutschen Meisterschaften der Altersklasse U16 statt. Mit einer deutlichen Steigerung seiner persönlichen Bestleistung auf 63,34 Meter und dem ersten 60-Meter-Wurf konnte sich Tom Pabst seinen ersten Deutschen Meistertitel sichern.

In der Staffel über 4×100 Meter liefen Valentin Hirte, Mauritz Beck, Jonas Lemser und Domingos Manjate auf den 6. Platz (46,02 Sekunden). Max Ole Klobasa erreichte das Finale über die 80-Meter-Hürden und kam dort auf den 8. Platz. Ebenfalls auf den 8. Platz kam Yarrit Heintz im Dreisprung. Im Speerwurf sicherte sich Laura Reimann den 6. Platz mit einem Wurf auf 39,19 Meter.

Herzlichen Glückwunsch an die Athleten und Athletinnen sowie ihre Trainer und Eltern!

Ergebnisse

Jul 31 2016

Tag 3 – Deutsche Jugendmeisterschaften – 2x Silber geht nach Jena

13873070_509944605867781_2226648348582849158_n

Silbermedaille über 4x100m der WU20

Mit einer durchweg positiven Bilanz können wir den dritten Tag der Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach feiern. Unser Nachwuchs konnte zwei weitere Medaillen holen und sich in der deutschen Spitze präsentieren.

Mit einem starken Wurf gleich im ersten Versuch auf 70,03 Meter, kürte sich Tom Meier zum Silbermedaillengewinner im Speerwerfen. Die Titelverteidigung verfehlte er dabei nur denkbar knapp um 10 Zentimeter. Noch enger lief es im 4×100-Meter-Finale der weiblichen Jugend U20. In der Besetzung Lisa Karczmarczyk, Constanze Dietsch, Emilie Kohlberg und Eleni Frommann kam die Staffel der StG Jena-Erfurt-Zeulenroda auf den zweiten Platz. Mit 46,79 Sekunden mussten sie sich in einem großartigen Rennen nur um 0,01 Sekunden dem Siegerteam der StG Olpe/Fretter geschlagen geben.

Die 4×100-Meter-Staffel der männlichen Jugend U20 konnte sich im Finale den siebten Platz erlaufen (43,25 Sekunden). Mit dabei waren Lukas Peter, Jonathan Ulrich, Philipp Cuno und Sebastian Häusler. Philipp Cuno kam zudem nach langer Wettkampfpause auf den sechsten Platz im Weitsprung (6,94 Meter).

Ergebnisse

Herzlichen Glückwunsch den Athleten und ihrem Trainer und den Eltern!

Ältere Beiträge «