Jun 29 2016

Turku: Thomas Röhler wirft 91,28 Meter 

Es sollte der Abend der weiten Würfe für Thomas Röhler werden. Gleich dreimal flog der Speer weiter als seine bisherige Bestleistung. Mit 91,28 Meter gelang ihm im dritten Versuch dann eine Verbesserung seiner bisherigen Bestleistung um fast 2 Meter. Damit schob er sich auf den zweiten Rang der ewigen deutschen Bestenliste! 

Seine Serie des Abends:

85,81m/89,34m/91,28m/86,25m/91,04m/86,56m

Herzlichen Glückwunsch!!! 

Ergebnisse

 

Jun 27 2016

Zeulenroda Meeting

13510997_496036013925307_840826853443933707_nWie schon in den letzten Jahren konnten wir auch diesmal beim Zeulenroda Meeting gute Resultate verbuchen. Allen voran Leon Schellenberg, der mit seinen 16 Jahren im Weitsprung 7,01 Meter erzielte und damit der bis dahin zweitbeste deutsche Weitspringer seines Jahrgangs ist! Dafür erhielt er verdientermaßen eine Geldprämie der EWZ für die beste männliche Jugendleistung der Veranstaltung!

Einen starken Lauf zeigte Lukas Peter über 400 Meter. Er legte die Stadionrunde in 50,41sec zurück (Platz 2) und konnte damit seine persönliche Bestleistung deutlich steigern.

Bei Rebekka Schubert platzte nun endlich der Knoten über 100-Meter-Hürden, sie hakte die DM-Norm in 14,83sec ab. Über die 110-Meter-Hürden der U18 zeigte Lucas-Arno Voigt zwei solide Läufe und gewann im Finale mit 14,39sec. Dabei zog er Leon Schellenberg (14,49sec) und Sebastian Häußler (14,70sec) zu neuen Bestleistungen.

Nicht zu vergessen war der Sieg von Mara Opitz über die 400 Meter der Altersklasse WU20!

Danke an die Organisatoren des Meetings um Peter Fleißner für eine tolle Veranstaltung.

Ergebnisse

Jun 27 2016

Dessau, Kuortane, Mannheim, Erfurt, Dresden – Rückblick vom Wochenende

Dessau – Mitteldeutsche Meisterschaften U16

Mitteldeutscher Meister im Weitsprung der AK 14 wurde Jonas Lemser. Mit starken 6,40 Meter konnte er sich souverän durchsetzen. Über 100m lief er in 11,88sec. auf den 5. Platz. Im Hochsprung der Altersklasse 14 kam Vincent Schulz auf 1,68 Meter und konnte sich über die Silbermedaille freuen. Den dritten Platz über 3000m der AK 15 erlief sich Oliver Drilltzsch in 10:27,04min. In der AK 15 kam Mauritz Beck über 100m in 11,83sec auf den 6. Platz. Domingos Manjate war im Finale über 300-Meter-Hürden in 42,71sec der Schnellste und konnte sich über die Goldmedaille freuen. Im Finale über 80-Meter-Hürden kam er zudem auf den 5. Platz. Die 4×100-Meter-Staffel der AK 15 mit Valentin Hirte, Domingos Manjate, Jonas Lemser und Max-Ole Klobasa kam mit 46,56sec auf den dritten Platz.

Im Weitsprung der Altersklasse 15 gab es durch Max-Ole Klobasa (6,41m) und Valenton Hirte (6,17m) einen Doppelsieg für unseren Verein. Max-Ole sicherte sich außerdem noch den Titel im Dreisprung (12,78m). Tom Pabst verpasste mit 55,01 Meter im Speerwurf der AK 15 den Titel nur knapp, konnte sich aber über die Silbermedaille freuen.

Leonie Sprengler wurde in der AK W14 im Hochsprung mit starken 1,61 Meter und im Weitsprung mit 5,42 Meter Mitteldeutsche Meisterin und kam im Finale über 80-Meter-Hürden auf den 6. Platz. Lara Marie Rosenkranz lief über 300-Meter-Hürden 44,50sec und kam damit auf den 6. Platz. Luise Herdegen (80m Hürden; 12,46sec und 300m Hürden; 47,41sec) konnte sich mit Platz 5 und 6 zweimal auf den vorderen Plätzen präsentieren. Im Speerwurf der AK15 belegten Laura Reimann und Elisabeth Scherf die Plätze 4 und 5.

Ergebnisse


Kuortane (Finnland) – internationales Meeting

NUr Tage nach seinem Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel, lies Thomas Röhler den Speer erneut auf starke 86,30 Meter fliegen. Er musste sich damit nur Johannes Vetter (88,23m) und Antti Ruuskanen (86,90m) geschlagen geben. Als nächster Wettkampf folgt am 29.06. das Meeting in Turku.

Ergebnisse


Mannheim – DLV Junioren Gala

Vier Läufe an zwei Tagen – Das Programm für Eleni Frommann war am Wochenende voll gepackt mit 2x 100m , 1x 200m und der 4×100-Meter-Staffel. Nach starker Vorstellung im 100-Meter-Vorlauf (11,79 sec) konnte sie sich im B-Finale den 5. Platz erlaufen. In ihrer Paradedisziplin über 200m blieb die Uhr nach 23,89 sec stehen.  Dies bedeutete in einem international stark besetztem Feld der 8. Gesamtrang. Ihre Stärke konnte sie zudem noch in der DLV-Staffel als dritte Läuferin unter Beweis stellen – Platz 1 in 44,68 sec.

Speerwerfer Tom Meier kam mit dem 800-Gramm-Speer auf 64,10 Meter und den guten 4. Platz.

Ergebnisse


Erfurt – E-Kader Mehrkampf

Justin Güttler (Jahrgang 2003) belegte in der Altersklasse 13 den starken dritten Platz beim E-Kader Mehrkampf in Erfurt. Folgte Einzelleistungen brachten ihm im 5-Kampf insgesamt 2071 Punkte: 75m –  11,16sec / 60m Hürden –  10,58 / Ballwurf – 37,00 m / Weitsprung –  4,17 m / 800m – 2:30,01

Ergebnisse


Dresden – Sächsische Meisterschaften

Außer Wertung startete am Sonntag Tabea Winkler über die 100-Meter-Hürden der Altersklasse U20. Bislang fehlte ihr noch die Norm für die Deutschen Meisterschaften. Mit einer hervorragenden Steigerung auf 14,73 Sekunden konnte sie diese Zeit in Dresden abhaken und kann sich nun auf die Teilnahme in Mönchengladbach freuen.

Ergebnisse

Jun 20 2016

Bad Köstritz: erfolgreicher Mehrkampf für unseren Nachwuchs

DSCI1605

Auf Platz 1 und 3 in der Altersklasse 11 – Elias Koch und Emil Streibart

31 Kinder der AK 5-11 haben einen gut vorbereiteten Mehrkampf in Bad Köstritz absolviert.

Sehr gute Wetterbedingungen und ein liebevoll organisierter Wettkampf spornten die Jungs und Mädchen nochmal an und es „purzelten“ besonders beim Weitsprung zahlreiche neue Bestleistungen.

18 Medaillen konnten die LC-Athleten nach erfolgreichen Dreikampf (AK 5-9) bzw. Vierkampf (AK 10/11) nach Jena holen. Besonders erfreulich war, dass sich im Hinblick auf den TLZ-Vergleich am 24.09.16, die AK 10/11 männlich und weiblich wiedererstarkt präsentieren konnte.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten, sowie ihre Eltern und Trainer!

Ergebnisse

Ältere Beiträge «